Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Mt. McKinley, Alaska
1994 führte ich mit 7 Kameraden der Sektion Schwaben die Jubiläumsexpedition über die West-Buttress-Route auf den 6192m hohen, kältesten Berg der Erde durch. Der Vortrag zeigt fantastische Bilder der gewaltigen Gletscherlandschaft sowie der Bergsteiger beim täglichen Kampf mit der Natur und sich selbst (Dauer ca. 1h 20min).

Vulkane Südperus-Götterberge der Inkas
Diese Diaschau zeigt Eindrücke der von mir 1998 geleiteten und durchgeführten Bergsteiger- und Kulturreise in den Süden Perus. Die Bilder zeigen die Besteigung mehrerer Vulkane, unter anderem des höchsten Vulkan Perus, die "Coropuna" mit 6425 m. Ausgangspunkt war die "weiße" Stadt Arequipa in der Nähe des Colca-Canyons (einer der tiefsten Schluchten der Welt). Bilder kultureller Stätten wie Macchu Picchu und Cuzco, sowie von verträumten Dörfern und lebendigen Märkten liefern Eindrücke in ein fantastisches Land (Dauer ca. 1h 30min).

Zu Fuß über die Alpen - von München nach Venedig
Dieser Vortrag erzählt von der 520 km langen und 40.000 Höhenmeter umfassenden Alpenüberschreitung die ich im Jahr 2001 mit meiner Ehefrau Kerstin unternommen habe. In 28 Tagen wurde diese Überschreitung durchgeführt. Die Zuschauer erhalten Eindrücke von dieser einmalig schönen und landschaftliche beeindruckender Tour (Dauer ca. 1h 45min).

Auf dem Dach Afrikas - Mt. Meru und Kilimanjaro
Diese Reise führte über die Jahreswende 2001/2002 nach Tansania und Kenia. Der Vortrag zeigt Bilder meiner, mit meiner Frau, durchgeführten Besteigung des Vulkans Mt. Meru sowie des mit 5895 m höchsten Berg Afrikas des Kilimanjaro. Daneben werden traumhafte Eindrücke der Savanne und einer Safari im Amboseli-Nationalpark festgehalten, die den Tierreichtum Ostafrikas erleben lassen. Ein Besuch bei den Massai zeigt das Leben dieses Volksstammes.

Traumberger Boliviens
Die im Jahr 2006 zusammen mit meiner Ehefrau durchgeführte Expedition erfolgte in einer Kleingruppe mit zusammen 6 Personen. Höhepunkte waren hierbei die Besteigung der beiden 6000er Huayna Potosi und des Sajama, dem höchsten Berg Boliviens. Der Vortrag zeigt auch eindrucksvolle Bilder der Natur, der Menschen und alter Kulturstätten Boliviens (Dauer ca. 1h 20min).

Der Lauf: Vom tiefsten zum höchsten Punkt
Der von mir im Jahr 2007 durchgeführte Lauf verband die tiefsten und höchsten Punkte des Ostalbkreises, Baden-Württembergs und Deutschlands. Die von mir insgesamt gejoggten 1443 km führen durch verschiedene Landschaften Deutschlands, von der Nordsee bis zur Zugspitze. Dabei werden die Strapazen eines solchen Extremlaufs ebenso deutlich, wie die Außergewöhnlichkeit dieser Unternehmung (Dauer ca. 1h 30min).

Iditarod-Trail, Alaska - eines der härtesten und längsten Winterrennen der Welt
560 km zu Fuß durch die eisige Wildnis in Alaska, von Anchorage bis nach McGrath. Schon das Training auf dieses außergewöhnliche Rennen, bei dem weltweit nur 50 Teilnehmer zugelassen sind, ist eine besondere Herausforderung. Das Rennen selbst dann der absolute Höhepunkt eines Ultraläufers, der sich den winterlichen Bedingungen in der Einsamkeit von Alaska stellt (PP-Vortrag, ca. 60 min).


Nächste Vorträge am: